Partnerbörsen.NET

Erfolgreich Daten mit dem Parship-Prinzip

02. September 2015

Liebesglück mit wissenschaftlicher Basis

Zwar lässt sich Liebesglück nicht berechnen, Parship steigert mit seiner wissenschaftlichen Herangehensweise aber die Chancen, dass Sie es finden. Grundlage dafür ist der etwa 80 Fragen umfassende Fragebogen zu Ihrer Partnerschafts-Persönlichkeit. Daraus werden zum einen die Faktoren berechnet, aus denen die passenden Partnervorschläge hervorgehen. Zum anderen lernen Sie sich selbst durch diesen Fragebogen besser kennen, lernen, wo Ihre Stärken und Schwächen liegen und Ihre Ziele besser zu definieren.

In der folgenden Analyse werden aus Ihren Antworten die Merkmale berechnet, die vor allem für eine langfristige Beziehung von Bedeutung sind. Aus insgesamt 32 Merkmalen besteht ihre Partnerschafts-Persönlichkeit und ist genauso einzigartig wie Sie. Der wissenschaftlich entwickelte Matching-Algorithmus vergleicht nun Ihre Partnerschafts-Persönlichkeit mit anderen Singles und versucht eine ideale Balance aus Gemeinsamkeit und Ergänzungen zu finden: Damit haben Sie die besten Aussichten auf eine langfristige Beziehung.

Sie selbst haben nun die Möglichkeit aus  den Partnervorschlägen einzelnen Profile auszuwählen oder die Suche zu verfeinern. Im letzten Schritt kann Parship Ihnen nicht mehr helfen: Werden Sie aktiv, verschicken Sie Nachrichten und treffen Sie sich mit anderen Singles.

Hat Sie das Parship-Prinzip überzeugt? Dann melden Sie sich gleich an.

« zurück zu: Neuigkeiten zur Partnersuche

> > >